Nordsternhof-Dekografie-21.jpg

 Massage

Wohlbefinden steigern

Schwedische Massage

Diese Behandlung ist eine der bekanntesten Massagen. Die Bewegungstherapie der schwedischen Massage wurde im 19. Jahrhundert von Per Henrik Ling schwedischer Herkunft entwickelt.

Die schwedische Massage wird bei Störungen am gesamten Bewegungsapparat angewendet und gilt als eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Durch Kneten und Streichen werden die Hautschichten, Muskeln und Sehnen gezielt behandelt, um die Harmonie des Organismus zu bewahren und/oder wiederherzustellen.

Ablagerungen und Schlackenstoffe können im Gewebe besser abtransportiert werden. Die Muskulatur wird geschmeidig und weich. Muskelverspannungen können gelöst werden, Verspannungsschmerzen gelindert.
Zu dieser Massageform werden verschiedene Techniken integriert wie z.B. Triggerpunktbehandlung (Trigger = engl. Auslöser) zum lösen von Muskelverspannungen und Linderung der Schmerzen.

Wirkung der Schwedische Massage 
Verspannungen und Verhärtungen lösen
Entspannung der Muskulatur
Förderung der Durchblutung von Haut und Muskulatur
Linderung von Schmerzen
Körperliche und geistige Entspannung
Steigerung des Wohlbefinde

Schröpfmassage

Bei der Schröpfmassage werden die Wirkungen der klassischen Massage und die des Schröpfens kombiniert. Mithilfe von kleinen Gläsern in Form einer Kugel, die auf eingeölte Körperregionen gelegt werden, entsteht ein Unterdruck. Werden die Schröpfköpfe nun hin und her bewegt, entsteht ein wechselndes „Ansaugen“ der Körperpartien und dadurch auch die Massagewirkung.
Die Schröpfmassage wirkt sowohl durchblutungsfördernd als auch entschlackend und lockernd. Insbesondere Menschen, die sich nach Entspannung und Stressabbau sehnen, machen viele positive Erfahrungen mit der Schröpfmassage, denn ihr wird eine aktivierende, ableitende und kräftigende Wirkung zugeschrieben.


Wirkung der  Schröpfmassage

Verspannungen

Verdauungsstörungen

langsamem Stoffwechsel

3D-Massage


Klassische Massage: «Schwedische Massage»: Muskelverspannungen lösen sich, Steigerung der muskulären Durchblutung, erhöhter Zellstoffwechsel, vegetatives Nervensystem kommt zur Ruhe;

Schröpfmassage: Verbesserung der Mobilität, Dynamik und Gleitfähigkeit des Bindegewebes und der Faszien - Durch einen Unterdruck im Gewebe lösen sich Verklebungen. Starke Durchblutungssteigerung, Erhöhung des lokalen Stoff- und Zellstoffwechsels;

Klangschalenmassage: Zum Abschluss der Balsam für die Seele: Die feinen Klänge der Klangschalen zirkulieren durch Körper, Geist und Seele. Durch die meditative Entspannung und Ruhe werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert.

 

«Die drei Massage Techniken zusammen haben eine sehr positive Wirkung auf den ganzen Körper. Ich persönlich nenne es 3D Massage, weil es in die drei Dimensionen hinein geht: Muskeln, Gewebe und Mental. Und das alles in nur 90 Minuten.»

- Catrine Bünter